Tag der offenen Tür und Sommerfest im Jugendhaus Am Berl

HüpfburgRiesentrampolinspinne – Hüpfeburg – Musik auf der Bühne (u.a. Beatbox, Live-Bands, hip hop) – Kreatives: Schminken, Buttons, Graffiti – Kaffe – Kuchen – Herzhaftes aus derr Pfanne und vom Grill – Spiel- und Sportaktionen – Funkerfuchsjagd – internetcafe Stockbrot und Lagerfeuer – und vieles mehr

24. Juni 2009

15 bis 20 Uhr

Am Berl 13/15

Weiterlesen

Mein Wahlbezirk – der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg

Lichtenberg ist Heimat für 280.000 Bürgerinnen und Bürger. Seine Stadtteile Malchow, Wartenberg, Falkenberg, Hohenschönhausen, Fennpfuhl, Alt-Lichtenberg, Friedrichsfelde und Karlshorst prägen ihn in unterschiedlicher Art und Weise. Seine vielen Gesichter machen unseren citynahen, grünen Bezirk interessant und lebenswert. Er ist mit einer vergleichsweise guten Infrastruktur und mit zum Teil geradezu idealen Verkehrsanbindungen ausgestattet. Weiterlesen

Mein Wahlkreis – Hohenschönhausen Nord

Foto: Storchennest in HohenschönhausenMein Wahlkreis reicht im Norden bis an die Grenze zum Land Brandenburg. Er ist geprägt durch Neubausiedlungen, die in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts errichtet wurden, inzwischen aber zu großen Teilen saniert sind und den heutigen Ansprüchen durchaus entsprechen. Hohenschönhausen Nord verfügt aber auch über Siedlungen, die ihren dörflichen Charakter bewahrt haben. Hierzu zählen insbesondere Wartenberg, Falkenberg und Malchow. Weiterlesen

Eine Lobby für den Sportbezirk

Probleme und Perspektiven eines bedeutenden Politikfeldes

von Claudia Wiebusch, Vorsitzende des Sportausschusses der BVV-Lichtenberg

Sport ist neben Familie, Arbeitswelt und Schule der Lebensbereich, in dem die meisten Menschen tätig sind, als Sportler und/oder Funktionäre. Sei es im Spitzen- oder Leistungssport, im Breiten-, Freizeit- und Gelegenheitssport.

Jedoch wollen die Menschen heute weniger zu festen Terminen und nach festgelegtem Reglement Sport treiben – sie wollen viel mehr unkompliziert, spontan und ungezwungen sich bewegen und „was für die Gesundheit tun“. Nach einem Jahr im Amt der Vorsitzenden des Sportausschusses kann ich den Vereinen im Bezirk bestätigen, dass sie sich mehr als nur bemüht haben, sich auf diese neuen Herausforderungen einzustellen. Es ist das Anliegen der Mitglieder des Sportausschusses, die Arbeit der vielen Sportvereine zu unterstützen. Und zwar gilt die Aufmerksamkeit und Unterstützung allen Vereinen, den kleineren, die ihre hauptsächliche Arbeit im Breitenund Freizeitsport sehen, und den größeren, die sich auch um den Spitzensport verdient machen, allen voran Deutschlands erfolgreichster Sportverein, der SC Berlin.

Weiterlesen